Brunei – erstes Zwischenfazit

English-Version see below

Brunei ist ein kleines Sultanat im Norden der Insel Borneo. Borneo ist die größte Insel Asiens und die drittgrößte Insel weltweit. Während Borneo zu Malaysia gehört, ist Brunei unabhängig und bildet ein eigenes Land. Insgesamt leben hier nur ca. 410.000 Menschen. Der Sultan von Brunei war einst einer der reichsten Männer der Welt (Öl), die Einwohner hier lieben ihn, weil er sehr gut und großzügig ist. Man zahlt hier nichts für Wasser, kaum für Benzin und Elektrizität und das Einkommen wird auch nicht versteuert. Krankenversicherung ist über den Staat abgedeckt. Es herrschen tropische Temperaturen und eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit. Die vorherrschende Religion ist der Islam, der hier sehr streng gelebt wird. Sina muss lange Hosen tragen, schulterfreies Top ist bereits grenzwertig. Alkohol und rauchen sind strikt verboten. Umarmen, küssen oder Berührungen sind in der Öffentlichkeit zu unterlassen. Dennoch ist Brunei ein sehr sicheres Land.
Noch nie musste ich bei einer Einreise so viele Papiere ausfüllen, wie hier. Aruna (Airbnb-Gastgeber) holt uns vom Flughafen in Bandar Seri Begawan (Hauptstadt) ab und zeigt uns direkt die Wohnung, in der sie mit ihrem Mann Jon lebt. Jon und Aruna sind ein indisches Paar, die in KL studiert haben und beide in Brunei arbeiten. Wieder haben wir riesiges Glück mit unseren Gastgebern. Äußerst gastfreundlich, hilfsbereit und weltoffen außerdem super lässig drauf! Sie zeigen uns viele lokale Spezialitäten und fahren uns viel auf der Insel hin und her, um uns viel zu zeigen. Jon leiht uns sein Auto (Linksverkehr!) und organisiert uns eine Bootstour in das sog. “Water Village” (Kampong Ayer), eine auf Stelzen erbaute Stadt. Rund 10% der Bevölkerung Bruneis leben hier. Die Leute wollen hier wohnen, vor kurzem hat der Sultan die Stadt sogar erweitern lassen und versorgt die Einwohner kostenfrei mit Strom und Internet. Somit hält er die armen zwar arm, aber glücklich.
Wir sind super froh, dass Jon und Aruna so cool drauf sind und sie soviel Zeit mit uns verbringen. Wir bekommen dadurch einen super Einblick. Heute hat Aruna sogar für uns gekocht! Sehr lecker. Bisher hat sich die Reise stetig gesteigert, Brunei bildet momentan den Höhepunkt. Relativ unberührte Insel mit freundlichen Leuten, viel Regenwald und beinahe keinen Touristen. 5 Tage Brunei, die wir hier eingeplant haben, sind jedoch nicht ganz mit Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu füllen. Wir lassen die Tage ruhig angehen und beginnen unsere Tagesplanung erst am Nachmittag, wenn das Klima etwas erträglicher ist. Es ist wirklich damn fucking hot! Aber wir wollen uns nicht beschweren, schließlich sind wir im Urlaub während wir Bilder von euch auf Weihnachtsmärkten im Facebook sehen 😉
Für Donnerstag haben wir eine Tagestour im Dschungel gebucht, worauf wir uns sehr freuen.

Brunei is a small sovereign state located in the north of the island of Borneo. Borneo is the biggest island in all of Asia and actually the third biggest island on earth. Meanwhile Borneo belongs to Malaysia, Brunei is independent.
In total the population is about 410k. The Sultan of Brunei used to be one of the richest man on earth (oil). People here are loving them, because he’s good to them especially he’s generous as hell. People don’t pay for water at all, rarely for fuel and electricity. They even don’t have to pay income-tax at all. Health-insurance is covered by the government. It’s very tropical and the humidity is like out of space. The predominant religion is strict Islam. Sina has to wear long trousers, shoulder-free tops are a no-go. Alcohol and ciggies are prohibited. In public hugging, kissing or touching is a no go. Brunei is nice and a pretty safe country.
Never ever before I had to fill out that much paperwork entering a country before. Aruna (Airbnb-host) picks us up from the airport in Bandar Seri Begawan (capital) and shows her appartment to us, where she’s living with her husband Jon. They are an Indian couple, studied in KL, working vorhin Brunei. Again we are soooo lucky with our hosts, loving them. Both are so hospitable, helpful, open minded and laid back. Due to the bad public transportation they are driving us a lot, showing us lots of interesting places and local food. Jon even gave his car to us (left-hand traffic!), so we were able to go for a boad-ride near the river in town, visiting the so called water village Kampong Ayer, which is a city built on stilts. About of 10% of Brunei’s people living there poor but happily. The Sultan gives electricity and Internet to them for free.
We are so grateful Jon and Aruna are that cool, we are feeling so comfy at their place. Today Aruna even made some home-cooked food for us. So yummie. So far our journey raised continuesly, Brunei is on top right now. Barely touched rainforest, friendly people and tourists are rare, which is fucking awesome. To be honest 5 days Brunei is hard to fill with activities, so we are starting our days lazy. In special because of the hot weather here. But we won’t complain, cause we are on vacation, right? 😉
On Thursday we are going for a jungle-tour about we are very excited.

 
IMG_6645.JPG

IMG_6640.JPG

IMG_6639.JPG

IMG_6643.JPG

IMG_6649.JPG

IMG_6656.JPG

IMG_6652.JPG

IMG_6662.JPG

IMG_6682.JPG

IMG_6685.JPG

IMG_6668.JPG

IMG_6665.JPG

IMG_6703.JPG

IMG_6709.JPG

IMG_6696.JPG

IMG_6704.JPG

IMG_6709-0.JPG

IMG_6713-0.JPG

IMG_6718-0.JPG

IMG_6725-0.JPG

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s