Melbourne – Australia’s cultural capital

Batemans Bay (NSW) – Bega (NSW) – Melbourne (VIC)

English-Version see below

Donnerstags lass ich es langsam angehen. Batemans Bay ist so übel nicht und ich schaue mich daher noch etwas in der Stadt um. Gegen 14:00 Uhr mache ich mich in der üblen Mittagshitze wieder auf den Weg in Richtung Süden. Der Tag heute wird der bisher aufregendste Tag meiner alleinigen Reise sein. Bis ich abends in der Käse-Stadt Bega ankomme, haben mich insgesamt drei Leute mitgenommen. Der eine hat seine Flitterwochen damit verbracht, mit dem Fahrrad von Dänemark bis Griechenland zu fahren und der andere (Aborigine) erklärt mir auf der ganzen Fahrt Dinge am Straßenrand und wie diese mit der Kultur der Aborigines zu tun haben. Höchst spannend!! Im Hostel angekommen, stelle ich fest, dass ich diese Nacht der einzigste Gast sein werde. Nachdem ich mit einer Bekannten des Hostel-Eigentümers in Canada skypen durfte, verlässt auch er mich und ich bin im Hostel ganz alleine. Heute lege ich gemütliche 150 km zurück.
Das Geisterhostel verlasse ich gegen 10:00 am. Hier gibt es nicht viel zu sehen und außerdem habe ich mir zum Tagesziel gesetzt, heute 300 km zu hitchhiken – ein ziemlich ambitioniertes Ziel. Tatsächlich sollen es 600 km werden!! Ich habe das Glück von einem super netten Ehepaar samt Boot ein weites Stück mitgenommen zu werden, die mir zudem ihre Adresse geben, sollte ich mal in der Umgebung von Canberra sein kann ich bei ihnen übernachten. Im direkten Anschluss dann habe ich aber richtig Glück und es stoppt ein Auto, das genau das selbe Ziel hat wie ich, nämlich Melbourne! Jackpot! Tony nimmt mich beinahe 500 km mit, so dass ich mein Ziel bis zum Ende der Woche in Melbourne anzukommen mehr als erreiche – Freitag Abend gegen 7:00 pm treffe ich bei Christoph und Amanda ein, die mich freundlich in ihren frisch bezogenen vier Wänden aufnehmen. Ich schaffe also die Strecke Sydney – Melbourne (über 900 km) in gerade mal drei Tagen. Die ganze Strecke an der Küste entlang, aber auch durchs teilweise Landesinnere ist wirklich sehr schön. Verstehe gar nicht, dass so wenige Backpacker diese Route wählen. Besten Dank an dieser Stelle für die überragende Gastfreundschaft und unkomplizierte gemeinsame Zeit!
Samstags gehen wir gemeinsam zu den Australian Open, die gerade in Melbourne stattfinden. Ein besonderes Erlebnis und eine tolle Stimmung hier. Wir sehen Novak Djokovic und Boris Becker beim Training, später sogar den aktuellen Weltranglisten 5. in der Hisense-Arena spielen. Sonntags besuchen wir den Victoria-Market, wo wir Früchte aus aller Welt kaufen, unter anderem eine ganze Box voll Mangos für nur $5 (umgerechnet 3,50€). Abends dann Australien Open Public Viewing am Federation Square. Heute (Montag) ist Australia Day! Ein landesweiter Feiertag, an dem alle draußen im Freien sind und beim BBQ und Bier einen schönen Tag verbringen. Amanda, Christoph und ich feiern den Feiertag zunächst bei den Docklands, später dann noch im Bereich Southgate/Southbank. Leider ist dies der kälteste Australia Day seit über 50 Jahren und wir frieren etwas bei windigen knappen 20 Grad.
Melbourne ist eine wirklich sehr lebhafte, bunte Stadt, in ich mich sehr wohlfühle. Hier ist immer viel los und das Leben spielt sich auf der Straße ab, viele Künstler versuchen hier Fuß zu fassen. Ganz im Gegenteil zu Sydney, wo man nur das Gefühl hat, dass Business-Leute durch die Straßen laufen. Morgen verlasse ich Melbourne und werde nach Tasmanien fliegen. Bin schon sehr gespannt, dort solls sehr schön sein. Sonntagabend werde ich dann wieder in Melbourne ankommen.

On Thursday I had a look around in Batemans Bay, before I left the City at 2 pm direction south. This day should become the best day travelling solo so far! I get picked up by three people in total arriving in Bega in the evening. One of the drivers spent their honeymoon cycling Europe starting in Denmark ending in Greece. The other one was an Aborigine, who told me several things about the culture and the landscape we were driving through. Very interesting!! As I arrived at the Hostel in Bega, I had to realise that I was the only guest. As a welcome gift I skyped with a friend of the owner in Canada, before he left home and so finally I was on my own this night in this old fashioned hostel. Scary but interesting at the same time. Today I hitchhiked 150 k.
Next day I left Bega at 10 am. Today I wanted to do 300 k, which is a very hard one. Actually I will make 600 k in one day!! I was lucky – a guy picked me up who was driving directly to Melbourne. Jackpot! So I reached my aim being in Melbourne by the end of the week early on Friday evening. Amanda and Christoph did welcome me nicely. Thanks to them for having me, love it here. So I did the route from Sydney to Melbourne (900k) in 3 days. Not bad. The route is really nice by the way.
On Saturday we went to the Australian Open, which actually was a really nice experience. Nice atmosphere there.
On Sunday we went to Victoria Market and bought a box of mangos for only 5$.
Today was Australia Day. Everybody is partying and having a BBQ drinking beer outside. We celebrated near Docklands and Southbank/Southgate. Unfortunately it was the coldest Australia Day since over 50 years.
Melbourne is a really nice city, I love it here. The people like to go out and it’s very colourful and bright. Lots of artists here. Sydney is completely different, seems like it’s only business there. Tomorrow I will leave Melbourne flying to Tasmania. I am very excited about this island. I will be back in Melbourne on Sunday.

2015/01/img_7709.jpg 2015/01/img_7714.jpg 2015/01/img_7712.jpg 2015/01/img_7716.jpg 2015/01/img_7717.jpg 2015/01/img_7733.jpg 2015/01/img_7737.jpg 2015/01/img_7728.jpg 2015/01/img_7732.jpg 2015/01/img_7745.jpg 2015/01/img_7749.jpg 2015/01/img_7750.jpg


2015/01/img_7759.jpg

Advertisements

One thought on “Melbourne – Australia’s cultural capital

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s