Bye bye beautiful Queensland / Western Australia – an epic upcoming adventure

Cairns (QLD) – Perth (WA)

English-Version see below

24 Millionen Einwohner – in ganz Australien!!!! Auf einen Quadratkilometer kommen hier 2,9 Einwohner. In Deutschland sind es 227. Dazu kommt noch, dass in Australien beinahe 90% der gesamten Bevölkerung an der Küste lebt. Habe also mittlerweile fast jeden mindestens einmal gesehen ;).  Für mich ist die unendliche Weite und Dimension dieses Landes auch nach beinahe 4 Monaten nach wie vor schwer zu begreifen. Wenn man sich jetzt noch vor Augen hält, dass an der Ostküste alleine 18-19 Millionen (hiervon 4,8 in Sydney, 4,4 in Melbourne und 2,2 in Brisbane) der insgesamt 24 Millionen leben, dann kann man sich vorstellen, dass Western Australia, als viert-bevölkerungsreichster, aber größter Staat Australiens, kaum bevölkert ist. Von den 2,5 Millionen, die in Western Australia wohnen, wohnen alleine 2 Millionen in der Metropole Perth. Die Bevölkerungsdichte von WA ist 0,95/Quadratkilometer. Kurzum: Es wird alles anders! Für mich wird sich viel ändern auf meinem nächsten und letzten Reiseabschnitt. Die Westküste wird Abenteuer pur! Weg von der dichtbesiedelten und überwiegend hektischen Ostküste, hin zur angeblich noch viel schöneren und sehenswerteren, aber teils menschenleeren Westküste! So kehre ich also Cairns, meinem geliebten Queensland und der Ostküste den Rücken und sitze gerade im Flieger nach Perth (Flugzeit 5 Stunden, 10 Minuten!!). Werde das tolle Wetter und die Gegend in Queensland vermissen, freue mich aber auch wahnsinnig auf das bevorstehende Abenteuer Westküste (Western Australia und Northern Territory).

Für mich wird sich außerdem die Art und Weise zu reisen ändern. Während ich an der Ostküste ausschließlich gehitchhiked bin, dadurch insgesamt 4.875 km bzw. in der Summe 6.151 km (4.875 km Hitchhike plus 1.276 km Public Transport bzw. von Freunden/Bekannten mitgenommen worden) zurückgelegt habe, werde ich mir an der Westküste ein Auto kaufen müssen. Kurz ein paar Worte zum hitchhiken… Es war eine super Erfahrung! Habe Mengen von super netten, lieben, teils verrückten und einzigartig hilfsbereiten Menschen kennengelernt. Für mich war das nicht unbedingt eine Geldfrage, sondern viel mehr eine spannende und einzigartige Erfahrung und Möglichkeit mich mit vielen Locals austauschen zu können und deren Lifestyle kennenzulernen. Eine der besten Eigenschaften der Australier – abgesehen davon, dass alle laid back, offen, super lässig drauf sind und ihr Leben zu genießen wissen – ist Vertrauen. Man vertraut sich hier noch und vermutet nicht in jedem und allem gleich etwas Böses. Ich hoffe das bleibt noch eine ganze Weile so… Die Regionen südlich von Perth (Fremantle, Margaret River, Albany, Esperance, Wave Rock, usw.) kann man sicherlich noch hitchhiken, aber nördlich von Perth fängt dann das Niemandsland an. Mit eigenem Auto ist man einfach mobiler, kann alle Sehenswürdigkeiten und Nationalparks problemlos und unabhängig erkunden und kann außerdem auf Campingplätzen im Auto pennen. Denn nördlich von Perth hört es dann langsam mit Hostels auf – je nördlicher man kommt, desto weniger Leute. Auf dieses Abenteuer freue ich mich schon sehr und es wird hoffentlich einen schönen und unvergesslichen Abschluss meiner kleinen Weltreise bilden.

Population of 24 million – in whole Australia!!!! Density of 2,9/square kilometre. In Germany it is 227. Furthermore in Australia about 90% of all people are living on the coast. So in the meantime I’ve seen every single one of them once at least ;). Even after almost 4 months here I still just can’t get how massive this country is. If you’re now think about the fact that the population of the east coast is 18-19 million (out of which 4,8 in Sydney, 4,4 in Melbourne and 2,2 in Brisbane) of 24 million in total, you might be able to imagine that Western Australia, the fourth most populated but largest state of Australia, is not crowded at all. Out of 2,5 million people living in Western Australia, 2 million are living in Perth. The density of WA is 0.95/square kilometre. Long story short: Everything will change! For me lots of things will change on the next and last period of my travels. The west coast will be an epic adventure! Away from the crowded and sometimes hectic east coast to the – what they say – more amazing and beautiful but deserted west coast! So I’m leaving Cairns, beloved Queensland and the east Coast travelling right now to Perth (flight duration 5h, 10m). I’m gonna miss the best weather ever and beautiful Queensland but I’m also looking forward to my epic adventure, the west coast (Western Australia and Northern Territory).

Furthermore the way I travel will change. While I hitchhiked all of the east coast, made 4,875 k that way, respectively 6,151 k in total (4,875 k hitchhike plus 1.276 k public transport or got a ride with friends/people I know), I gotta buy a car in Perth. A few words regarding hitchhikin need to be said… It was an awesome experience! I ran into heaps of bloody nice, crazy and damn helpful people. For me it wasn’t just because of the money, it was more about making an unique, exciting experience and possibility getting to know some locals and getting used to their lifestyle. One of the best characteristics of Australians – apart from being laid back, open minded and knowing how to enjoy life – is trust! People trust each other. Hopefully it will stay this way for at least a bit longer… Tou might be able to hitchhike regions south of Perth (Fremantle, Margaret River, Albany, Esperance, Wave Rock and so on) but north of Perth the no-man’s-land begins. Owning a car it is way better getting around, exploring the sights and national parks and just sleep in your car on campsites. Heading north from Perth there aren’t much hostels – the further north you go the less people. I’m really looking forward to this epic adventure and hopefully it will be an unforgettable last part of my little world tour.

   

Advertisements

3 thoughts on “Bye bye beautiful Queensland / Western Australia – an epic upcoming adventure

  1. Hi Sina & Tobi, thanks for visiting and follow my blog.
    Getting a car to travel in WA is a great idea. If you are interested, I have put together a small list of places I travelled to in South West region of WA in my last road trips, I hope you can find a few places interesting enough to add into your itinerary.
    Take care and enjoy your trip.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s