Swimming with Whale Sharks and Manta Rays

Exmouth/Ningaloo Reef (WA)

English-Version see below

GO GO GO GO GO GO!! Das ist das Zeichen! Taucherbrille, Schnorchel, Flossen und GoPro schnappen und schnell ab ins Wasser. Wenn ein Whale Shark gesichtet wurde, muss es schnell gehen. Sobald man den “Gentle Giant”, den größten Fisch im Ozean, vors Gesicht bekommt, ist man wie gebannt. Ein wirklich magischer Moment! Den Moment, in dem der sanfte Riese direkt auf mich zu geschwommen kommt, völlig unbeeindruckt und in einer Seelenruhe, werde ich nie wieder vergessen. Ein faszinierendes Tier, das sich beeindruckend unbeeindruckt zeigt, was da so um ihn rum passiert. Wunderschön gepunktet kommt er daher geschwommen, gar anmutig, passiert einen und schwimmt weiter seinen Weg. Versucht man mit ihm mitzuhalten, muss man nach ein paar Minuten aufgeben – zu schnell. Whale Sharks, übrigens Plankton-Fresser und für den Menschen völlig ungefährlich, können bis zu 18m lang werden, die gängige Größe jedoch beträgt um die 12m. Man weiß relativ wenig über diesen tollen, riesigen Fisch. Noch nie wurde beobachtet, wie sie gebären. Man weiß jedoch, dass die Weibchen Spermien speichern und dann Nachwuchs bekommen können, wenn sie “wollen”. Die Sharks, die ich heute gesehen habe, waren nur ca. 4-5 m lang, aber nicht minder beeindruckend. Bin zum Glück genau zur richtigen Jahreszeit in Exmouth. Jedes Jahr von April bis Juli tummeln sich die Whale Sharks vor dem Ningaloo Reef in Exmouth und Coral Bay. Denn genau dann werden die Nährstoffe vom Meeresboden durch zwei aufeinandertreffende Strömungen aufgewirbelt. Das gute hier ist eben, dass das Riff so nah zur Küste und das Wasser daher nicht so tief ist und die Whale Sharks somit sehr nah an der Wasseroberfläche zu finden sind. Sehr strenge Vorgaben sind übrigens einzuhalten. Nur eine begrenze Anzahl von Leuten darf nur eine bestimmte Zeit im Wasser sein und nur bis auf 3-4 m an den Hai heran. Ein wirklich ganz besonderes Erlebnis, das ich nur jedem empfehlen kann. Wenn auch ein sehr teures Vergnügen – es lohnt sich. Durch Anne bekomme ich die Tour zum Glück zum Local-Preis 🙂

Heute soll ich aber nicht nur Whale Sharks vors Gesicht bekommen. In dem super reinen und klaren Wasser vor dem Riff darf ich außerdem mit Manta Rays schwimmen, ebenfalls ein sehr beeindruckendes Tier, das sehr grazil durch das Wasser gleitet. Ich sehe außerdem Delphine, Buckelwale, Tiger Sharks, Schildkröten und Seekühe. Ein unvergesslicher Tag im wunderschönen und beeindruckenden Western Australia.

Nach einigen Tagen in Exmouth (übrigens ursprünglich von den Amerikanern gegründet und als Base genutzt worden, bevor der Tourismus hinsichtlich Whale Sharks und Riff Einzug erhielt) geht’s heute also wieder weiter für mich. Zunächst östlich, landeinwärts zum Karijini NP, danach wieder zurück Richtung Küste, immer weiter nach Norden. Es wird jetzt immer abenteuerlicher, worauf ich mich sehr freue. Es kommen immer weniger Orte, immer weniger Menschen, dafür umso gewaltigere Strecken zurückzulegen und mehr und mehr beeindruckende Landschaften. Remote nennt man das hier. Selbst von Exmouth (ca. 2.400 Einwohner) sind es beinahe 400 km bis zum nächst größeren Ort, Carnarvon (ca. 5.000 Einwohner). Die näheste Stadt ist Perth, 1.300 km entfernt. Und diese Dimensionen werden nun weiter zunehmen – je nördlicher man kommt, desto mehr Remote. Auf die nächsten beiden NPs freue ich mich sehr – Karijini NP und die Kimberleys! Viele Schluchten und Pools warten auf mich!

GO GO GO GO GO GO!! That’s the sign! Grab my mask, snorkel, fins and my GoPro and straight into the water. When they spot a whale shark you have to be quick. As soon as you face the “gentle giant”, the biggest fish in the ocean, you are amazed. A magical moment! The moment the gentle giant came straight at me, I’ll never ever forget. An amazing animal which is impressingly unimpressed what kind of things there are happening around it. Lovely white spotted it comes his way, passes you and swims away. If you try to keep up with it, you have to giv up pretty soon – too fast. Whale sharks, btw plankton eater and for humans not dangerous, can get up to 18m but the random size would be about 12m. They know not much about this amazing big fish. They haven’t been sightend giving birth. Females can store sperm though and give birth later. The sharks I saw today were just about 4-5m but still pretty impressive. Luckily I’m here exactly the right time of the year. From April to July whale sharks passing the Ningaloo Reef in Exmouth and Coral Bay because two currents bring up the minerals from the bottom of the sea. Good thing here is that the reef is that close to the shore and the water is pretty shallow so the whale sharks are found not deep in the water. Pretty strict restrictions have to be kept. Only a few people are allowed in the water at the same time and you are only allowed to near it to a few meters. A really special experience, strongly recommended. Even though it’s pretty expensive, it’s worth it! Thanks to Anne, I get the tour for the local-price 🙂

Today I’m also about to see other amazing animals. I’m also able to swim with manta rays, another lovely animal which smoothly swims through the water. Furthermore I saw dolphins, humpback whales, tiger sharks, turtles and see cows. An unforgettable day in lovely and impressing Western Australia.

After a few days in Exmouth (btw originally founded by the Americans and uses as a base, then tourism with whale sharks and the reef came) I’m off again today. First inland to Karijini NP and then back to the coast heading north again. It’s getting more and more an adventure now to which I’m really looking forward to. Less and less towns, less and less people but more and more distances to to go and more and more impressing landscape to be explored. Remote they call it. Even from Exmouth (population about 2,400) it is about 400 k to the next bigger town which is Carnarvon (population about 5,000). The nearest city is Perth, 1,300 k away. These dimensions are about to go even bigger – the more north you go, the more remote. I’m really looking forward exploring the coming up NPs – Karijini NO and the Kimberleys! Heaps of gorges and pools are waiting!

   

                        
  

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s