Pending continent: South America / Off to Peru

Lima (PER) – Arequipa (PER)

English-Version see below

So viele tolle Länder wie es in Südamerika gibt, zuletzt zog es uns doch immer wieder Richtung Asien. So sehr ich das chaotische Südostasien liebe, Südamerika geriet nie wirklich in Vergessenheit und so war relativ schnell klar, dass der nächste Trip nach Südamerika gehen wird. Peru sollte es schließlich sein. Mit knapp 31 Millionen Einwohner (davon 9 Mio in Lima), einer Bevölkerungsdichte von nur 23/Quadratkilometer, vor allem aber einem Höhenunterschied von bis zu 6.000m, ist Peru (drittgrößtes in Südamerika) sicherlich ein sehr interessantes Land.

Kaum peruanischen Boden unter den Füßen, verfluchen wir bereits die baden-württembergische Bildungspolitik. Wieso zum Teufel müssen die armen, unschuldigen und nichtsahnenden Schüler als zweite Fremdsprache französisch lernen? Einmal gelernt, aber nie wieder gebraucht, kommt mir am Flughafen hier alles spanisch vor. Ich fühle mich wie ein Franzose, der mit nur einer Sprache im Gepäck, nämlich seiner Muttersprache, ins Ausland reist und sich nicht verständigen kann 😉 Zum Glück kann Sina ein paar Brocken spanisch und mit iPhone, Händen und Füßen klappt bisher dann doch alles irgendwie.

Den ersten Tag in Lima nutzen wir, um die Stadt etwas zu erkunden. Sehr viel zu sehen gibt es allerdings nicht, zumal Lima nur in ein paar Stadtteilen sicher ist. So laufen wir also durch Miraflores und an der – kann man es Promenade nennen?! – entlang. Lima liegt direkt am Meer, jedoch trennt eine hohe Steilküste die Stadt vom Ozean. Sieht spektakulär aus. Nicht weniger spektakulär ist “Larcomar” – eine in den Felsen gebaute Shopping- und Fressmeile. Am späten Nachmittag fahren wir dann mit “Cruz del Sur”, einem wirklich äußerst komfortablen VIP-Fernbus, nach Arequipa, von wo aus unsere Rundreise dann erst so richtig beginnen wird. Die Fahrt wird knapp 16h dauern, die Distanz zwischen Lima und Arequipa beträgt ca. 1.000 km. Von der Qualität und dem Komfort-Faktor dieser Busse können sich die Deutschen wirklich eine Scheibe abschneiden (Zitat C.A.). Völlig gerädert, aber vom feeling endlich komplett in Peru angekommen, beziehen wir unseren Dorm im Hostel in Arequipa und planen, nachdem wir die Stadt erkundet haben, unsere nächsten Tage. Morgen früh 2:30 am klingelt der Wecker, haben einen Ausflug zum Colca Canyon gebucht!!

There are so many awesome countries to visit in South America but lately we went with Asia over and over. South America has been on the bucket-list all the time though and so after all we decided that our next trip will be Peru. We expected it to be a very interesting country, that’s one of the reasons why.

It only took us a few minutes after arrival and we already asked ourselves why the fuck we had learn French in school?! Never needed anytime after graduation there we are in Peru without any Spanish speaking skills except Sina (a few). So that’s how all the French guys must feel like when abroad 😉 Good on us we have got an iPhone and Sina and so we can get along at least a bit.

The first day in Lima was all about exploring the city. Actually there are only a few parts where you are safe to do so. So we explored Miraflores and the coastal part of the city which is pretty spectacular. Also spectacular is the shopping area “Larcomar” which has been built right in the rock. In the evening we took a long-distance VIP-bus to Arequipa (Cruz del Sur) from where we will continue our adventure. The awesomely comfy bus ride is about 17h (1,000km) and over night. The Germans really should have a a look at these buses, they are just too good (quote by C.A). Totally wasted but happy finally being arrived in Peru we went to our hostel and had a look around the city. Tomorrow 2:30 am the alarm goes – Colca Canyon is calling!!


Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s