Everyman’s right/Freedom to roam – A van trip through Denmark and Sweden to Norway (pt 1)

Aabenraa (DEN) – Löddeköpinge/Kävlinge (SWE) – Gothenburg (SWE) – Kode (SWE) – Vinterbro/Oslo (NOR)

English-Version see below

Nachdem wir uns in Neuseeland bzw. Australien mit dem Camping-Virus infiziert hatten, beschlossen wir vor knapp einem Jahr einen Campervan zu kaufen. Ein paar Generalproben später, ging es nun endlich los auf ganz große Reise! Über Dänemark und Schweden heißt das ganz große Ziel unserer Reise Norwegen!

Der Plan ist zunächst möglichst viel Strecke zurückzulegen und so fuhren wir auch von St. Leon-Rot, über Flensburg bis kurz nach der dänischen Grenze durch (knapp 800 km). Dank unserer App finden wir auch sofort einen schönen Platz zum übernachten, direkt am Meer, bei Aabenraa. Todmüde fallen wir ins Bett.

Am zweiten Tag machen wir auch nochmal ganz gut Strecke (370 km) und überqueren die Grenze von Dänemark nach Schweden bei Kopenhagen bzw. Malmö. Total idyllisch gelegen übernachten wir etwas nördlich von Mamlö, bei Kävlinge. Direkt campen wir die zweite Nacht in Folge wild. So ist es einfach am aller schönsten und entspanntesten. Lambi feiert, obwohl ihm das lange Autofahren verständlicherweise nicht so gefällt, das Meer und die Hundefreundlichkeit der Skandinavier auch bereits.

Der heutige Tag begann mit etwas Regen. Also machten wir uns in Richtung Oslo auf. Ein spontaner Zwischenstop in Gothenburg entpuppte sich als gute Entscheidung. Das Wetter spielt nun auch wieder mit und so campen wir wieder direkt am Meer in Kode, etwas nördlich von Gothenburg.

Endlich erreichen wir Norwegen, das Hauptziel unseres Roadtrips. Bisher haben wir relativ viel Strecke gemacht, um so mehr Zeit für Norwegen zu haben. Kurz vor Oslo halten wir an unserem Übernachtungsplatz und sind sofort verliebt in die Landschaft. Der erste Fjord und wir können nur staunen, wie schön es hier ist. Wälder, Berge und viel Wasser mit einer traumhaften Kulisse. Norwegen ist toll! Wir sind gespannt was die nächsten Tage hier so mit sich bringen.

After we fell in love with camping while travelling New Zealand and Australia, we decided to buy our own camper van a year ago. Now we’re finally on our first big trip through Denmark and Sweden to our final destination Norway.

Our plan was to head north making as much kilometres as possible and so we made it to Aabenraa, Denmark via Flensburg in one strike (800 km).

On the second day we also made a fair distance (370 km) from Denmark via Copenhagen to Malmö, Sweden. A little north of Malmö we stayed overnight at a beautiful spot near Kävlinge, next to the beach. Lambi is loving it as well already (not so much the long and exhausting drives to be honest).

Today started a little bit rainy. So we headed straight north direction Oslo. We paid Gothenburg a spontaneous visit which was a very good idea. As the weather also was getting better we searched again for a nice camp spot next to the beach in Kode, a little bit north of Gothenburg.

Finally we made it to Norway. The last days have been straight driving with the aim reaching our main destination Norway asap. As soon as we arrived at our parking spot near Oslo, we fell in love with Norway already. The scenery with its mountains, forests and the Fjords are just amazing. We’re so excited about the days and what Norway has got to bring on.

Advertisements

One thought on “Everyman’s right/Freedom to roam – A van trip through Denmark and Sweden to Norway (pt 1)

  1. Hallo ihr zwei (drei)
    mit viel Freude und etwas Neid lese und verfolge ich eure Reise. Habt weiterhin viel Spaß und vor allem gutes Wetter. Bei uns ist es nach wie unerträglich heiß. Ihr macht alles genau richtig!
    viele Grüße aus der heißen “Saunaheimat”
    Papa

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.